Beiträge & Presseberichte

KLM Chorausflug 2016


7.-9. 10. KLM Salzburg Chorausflug nach Kärnten.

Die Abfahrt erfolgte um 07:15 Uhr vom Lainerhof mit einem Bus der Fa. Schwab und dem Busfahrer Gerald. Das erste Reiseziel war die Stadt Gmünd.

 

Dort wurde das Haus des Staunens besichtigt. In einer inszenierten Reise durch eine visuell-akustische Wunderwelt kann man in ein Universum der sinnlichen Wahrnehmung eintauchen: alles dreht sich, bewegt sich, fließt, rinnt, es klingt aus Rohren und Trichtern. Vom Klang-Kunst-Garten bis hin zu Wasser-Klangbildern wird Erstaunliches geboten. Anschließend wurde die geteilte Kirche besichtigt. Nach dem Mittagessen, es wurde im Restaurant der Burgruine eingenommen, ging die Reise nach Teurnia. Hier wurde durch fachkundige Führung die Geschichte der römischen Stadt Virunum und deren archäologischen Funde im Römermuseum und der Bischofskirche den interessierten Zuhörern näher gebracht. Nach so viel kulturellem Erlebnis ging die Fahrt zum Hotel Moserhof, in Seeboden, wo das Quartier bezogen wurde.

Ein viergängiges Abendmenü leitete, nach dem Zusammentreffen mit dem MGV Seeboden, zu einem gemütlichen Abend bei wechselseitigen Singen über, welcher bis in die Nachtstunden dauerte.

Nach einem reichhaltigen Frühstück erfolgte die Schifffahrt von Seeboden nach Millstatt. Dort wurde das Stiftmuseum und die Stiftskirche besichtigt. Die Fahrt ging weiter über die Turrach, die Berge rings herum waren bereits schneebedeckt, nach Ramingstein zum Jagglerhof, wo uns ein exzellentes Mittagessen erwartete. Der dort feiernden Hochzeitsgesellschaft wurde durch unseren Chor ein Ständchen dargebracht. Anschließend ging es zur letzten Station unseres Ausfluges – der Burg Mauterndorf. Nach der Besichtigung der Burgkapelle wurden wir vom Burgfräulein, in mittelalterlicher Tracht, in die Gemächer von Erzbischof Leonhard von Keutschach geführt. Zur Überraschung aller, waren der Fürst Edmund und seine Gemahlin Ingrid mit ihrem Gaukler Erwin, fürstlich gekleidet, zur Audienz anwesend.

Voll der Eindrücke eines schönen Ausfluges bei guter Witterung traten wir unsere Heimreise an.

Obmann DDr. Christof Jenner bedankte sich bei Gerlinde Santner-Zimmer und ihrem Ehemann Peter für die Reiseleitung und der hervorragenden Organisation unseres Ausfluges, bei Rosemarie Pöcher für die Quartier Beschaffung, bei Kassier Erwin Gritsch für die diskrete finanzielle Abwicklung und beim Busfahrer Gerald für die sichere Busfahrt, die wir gegen 19:00 Uhr beim Lainerhof beendeten. 

  

 

 

Kärnten Impressionen